Mietbedingungen
für das kleine
Bretagne-Ferienhaus
-Penty- direkt von Privat!


( Lage: Pointe de Penmarc'h / Kerity, Bretagne, Süd-Finistere, Frankreich, nahe am Meer.)

Copyright: UKJK

Jegliche fremde Nutzung von allen Texten / Fotos dieser Seite
mit unseren Ferienhaus-AGB
ist - auch auszugsweise - nicht gestattet!

Im Falle einer widerrechtlichen Nutzung - ohne schriftliche Erlaubnis des eigentlichen Autors -

werden zusätzlich hohe monatliche Gebühren fällig!

Wichtige Grundlage für den Abschluss des Mietvertrages direkt von Privat, sind u. a. diese Mietbedingungen:
Zu Ihrer Information und zum direkten Ausdrucken!

Gern würden wir auf das sog. "Kleingedruckte" verzichten, da auch Sie viele der nachfolgend aufgeführten Bedingungen
als selbstverständlich ansehen werden.
Hier jedoch für alle Fälle die wichtigsten Mietgrundlagen und Verhaltensregeln:


Klick: Zur Startseite mit vielen Ferienhaus u. Bretagne Infos!

1. Abschluss des Mietvertrages


Mit der Werbeanzeige für das private Bretagne - Ferienhaus -Penty- bieten wir den Abschluss eines Mietvertrages verbindlich an.
Unverzüglich nach Ihrer Anfrage ( z. B. per e-Mail oder Telefon ) werden wir Ihnen
- bei freien Terminen und Einigung -
auf Wunsch den schriftliche Mietvertrag für das gewünschte Ferienhaus mit vielen Tipps für Sie per Post
oder anderweitig zusenden.


Wichtig:

Es gelten jeweils nur die möglichst aktuell gehaltenen Mietpreise im Internet auf unseren Ferienhaus-Seiten
unter http://www.ferienhaus-kerity-bretagne.de und die Angaben im
schriftlichen Mietvertrag!


Der Zeitmietvertrag über das näher beschriebene Ferienhaus mit Selbstverpflegung kommt zustande,

wenn Sie uns innerhalb der Bindungsfrist von 10 Werktagen - ab Zugang / Erhalt der schriftlichen Ferienhaus-Unterlagen -

die Annahme des Mietvertrages durch Rücksendung des ausgefüllten und von Ihnen als Mieter sowie vom Vermieter oder dessen Bevollmächtigte

unterschriebenen Mietvertrages erklären und die Anzahlung auf das angegebene Konto überwiesen haben.



Das gewünschte Ferienhaus ist innerhalb der Bindungsfrist
von 10 Werktagen natürlich auch fest für Sie reserviert!

Die Reservierung des Hauses erlischt nach Beendigung der Bindungsfrist von 10 Werktagen automatisch, wenn Sie uns keinerlei
Rücksendung, Anzahlung oder erklärende Nachricht zukommen lassen!


Anmerkung: Wenn zwei Familien / Parteien ein Haus mieten, bitte nur einen Ansprechpartner benennen!


Buchungsinfos / aktuelle freie Termine / Belegungsplan
2. Bezahlung


Die Anzahlung beträgt nur 25% des Gesamtmietpreises ist bei Vertragsabschluss fällig und
kurzfristig - nach Erhalt der schriftlichen Unterlagen -
auf das im Vertrag angegebene Konto zu überweisen.


Zusätzlich ist unbedingt auch eine Kopie des Einzahlungsbeleges oder ein anderer gültiger Nachweis
( z.B. ein Ausdruck der Überweisung bei Internet Banking! ) über die von Ihnen geleistete Anzahlung

der Rücksendung des auch von Ihnen als Mieter unterschriebenen Mietvertrages an uns beizulegen.

Sollten wir innerhalb einer Frist von 10 Werktagen - gerechnet ab Erhalt der Unterlagen - keine komplette Rücksendung, eine Anzahlung, erklärende Nachricht

oder Ähnliches von Ihrer Seite erhalten haben, behalten wir uns vor, den betreffenden Termin im Ferienhaus dann wieder anderweitig neu vergeben zu können!

Bei telefonischen oder E-Mail Reservierungen geben wir ebenfalls 10 Tage feste Option auf den vereinbarten Termin
im Ferienhaus bis zum rechtzeitigen Rückerhalt des ausgefüllten und unterschriebenen Mietvertrages und dem Eintreffen, bzw. dem Erhalt der Anzahlung.


Nach diesen 10 Werktagen erlischt die vorläufige Reservierung des Ferienhauses automatisch,

wenn wir von Ihnen keinerlei erklärende Nachricht erhalten haben.


Die geleistete Anzahlung wird ggf. auf den Gesamt-Mietpreis angerechnet!


Der vom Vermieter und dem Mieter unterschriebene Mietvertrag stellt die schriftliche Buchungsbestätigung dar und ist rechtsverbindlich!

Eine zusätzliche Kaution von z. Z. Euro 200,- ist als Sicherheitsleistung zeitnah und separat zur Restzahlung
extra zu überweisen! (Kaution: Ferienhaus "Penty"!)


Die Restzahlung ist spätestens (5) fünf Wochen vor der Anreise - ohne gesonderte Zahlungsaufforderung - an uns zu überweisen!


Auch die zu hinterlegende Kaution ist beim -Penty- rechtzeitig und separat - möglichst zeitnah zur Restzahlung -
von Ihnen zu überweisen.


Der Mieter verpflichtet sich, die Zahlungsmodalitäten termingerecht einzuhalten und haftet für alle Schäden
und zusätzlichen Kosten, die durch eine Nichteinhaltung von Zahlungsfristen entstehen!


Eventuelle Porto- und anfallende Bankgebühren gehen zu Lasten des Auftraggebers.

Anfallende Auslandsüberweisungsgebührenträgt ggf. der Mieter!


Achtung, wichtig:

Bei Nichtbeachtung der obigen 5-Wochen Frist für die Überweisung der Restzahlung vor der Anreise,
kann der Anspruch auf Rechtsverbindlichkeit des abgeschlossenen Mietvertrages komplett erlöschen!


Der Vermieter behält sich das Recht vor, bei Nichteinhaltung von Zahlungsfristen durch den jeweiligen Mieter,
kurzfristig vom Vertrag zurücktreten zu können.
Wenn der Mieter seinen Zahlungsverpflichtungen innerhalb der angegebenen Fristen nicht nachkommt,
ist der Vermieter also berechtigt, den Mietvertrag zu kündigen und Schadenersatz zu verlangen!

Es gelten in solchen Fällen die angegebenen normalen Stornopauschalen! Zur Startseite!

3. Kurzfristige Buchung /Frühbuchungen

Bei Buchungen innerhalb von 6 Wochen, also kurzfristig vor Beginn der vereinbarten Mietzeit ist der volle Mietpreis
und die vereinbarte Kaution sofort bei Abschluss des Mietvertrages zur Zahlung fällig.

Bank- und Portogebühren gehen in allen Fällen zu Lasten des Auftraggebers!

Auslandsüberweisungsgebühren trägt ggf. der Mieter!

Anmerkung für Frühbucher:

Oft besteht der Wunsch, Termine frühzeitig schon, z. B. für das Folgejahr zu reservieren.
Dies geht leider nicht unverbindlich, sondern nur in Verbindung mit einer festen Buchung!

Da das Risiko, den gebuchten Zeitraum bei einer längeren Vorlaufzeit wieder absagen zu müssen, naturgemäß größer ist,
gilt in solchen Fällen abweichend von den sonstigen Rücktrittsbedingungen folgende Regelung:

Bei einem Rücktritt bis spätestens 5 Monate vor dem im Vertrag vereinbarten Mietzeitraum wird bei uns
nur eine Unkostenpauschale in Höhe von 7% des Gesamtmietpreises erhoben.

Den restlichen Betrag der bei Vertragsabschluss geleisteten Anzahlung erhalten Sie
in einem solchen Falle natürlich ggf. zurück!

Ansonsten gelten unsere Rücktrittsbedingungen unter Nr. 5 !

4. Rücküberweisung Kaution

Nach der Rücksendung des Hausschlüssels und dessen Erhalt wird die Kaution über z. Z. Euro 200, - sofern keine Schäden
und /oder Mängel im oder am Haus festgestellt werden und das Ferienhaus von Ihnen ordentlich hinterlassen wurde -,
baldmöglichst
an Sie zurück überwiesen.


Bei Zuwiderhandlungen gegen die Mietbedingungen und z. B. bei einer vereinbarten externen Endreinigung erfolgt

ggf. eine Verrechnung dieser zusätzlichen Kosten bei der Rücküberweisung der Kaution auf das angegebene Konto.

( Des weiteren gelten auch hierzu die Paragraphen der BGB - Schadensersatzpflicht- sinngemäß.)

Haben Sie also eine externe Endreinigung gebucht, so werden die Zusatzkosten hierfür nach Möglichkeit
mit der überwiesenen Kaution bei Rücküberweisung verrechnet.


Sollte der Eigentümer des Ferienhauses oder sein Vertreter sich bei Ihrer Abreise nicht vom einwandfreien und sauberen Zustand
des Ferienhauses
persönlich überzeugen können, behält er das Recht, die Kaution bis zu 4 Wochen nach Ihrem Abreisetag einzubehalten.


5. Rücktritt / Stornierung

Sollte der Mieter von seiner Buchung zurücktreten müssen, so wird empfohlen, uns einen schriftlichen Auftrag
zur Bemühung um einen Nachmieter zu geben. (Auch per E-Mail!)
Kann bis 4 Wochen vor dem stornierten Termin ein geeigneter Nachmieter zu gleichen Konditionen gefunden werden,

( vgl. Belegungsplan im Internet! ) reduziert sich die Höhe der vertraglich geschuldeten Rücktrittskosten an den Vermieter

auf eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 7 % des Gesamtmietpreises, zuzüglich eventuell anfallender Kosten / z. B.Inseratskosten.



Sollte einmal der Vermieter z. B. aufgrund falscher Angaben des Mieters oder aus anderen wichtigen Gründen,
die der Mieter zu vertreten hat, vom Vertrag zurücktreten müssen, so ist der Mieter verpflichtet, dem Vermieter

zumindest den tatsächlich entstandenen ( finanziellen ) Vertrauensschaden zu ersetzen.

Weiterhin ist der Vermieter oder dessen Vertreter auch nach Belegungsbeginn zur sofortigen Aufkündigung des Vertrages berechtigt,
wenn Mieter und / oder Mitreisende die Durchführung des Vertrages ungeachtet einer Abmahnung durch den Eigentümer
nachhaltig stören oder wenn Mieter bzw. deren Mitreisende sich in einem solchen Maße vertragswidrig verhalten,
dass die sofortige Aufhebung des Vertrages gerechtfertigt ist.


Dies gilt insbesondere insoweit:

trotz Abmahnung eine vertragswidrige Objektbelegung, besonders eine Überbelegung fortgesetzt wird
• trotz Abmahnung gegen Hausordnungen verstoßen oder der Hausfrieden erheblich gestört wird
• vorsätzlich oder grob fahrlässig das Vertragsobjekt oder zugehörige Einrichtungen erheblich beschädigt werden.


Im Falle einer
Stornierung gilt folgende Regelung:


Ersatzansprüche des Vermieters bei einem Rücktritt:

Erfolgt die Stornierung früher als 44 Tage, also längerfristig vor Mietbeginn,
so stehen dem Vermieter 25% des Gesamtmietpreises ( die Anzahlung ) als Entschädigung zu!

( Ausnahme: vgl. Nr. 3 / Frühbucher! )

- Bei einer Stornierung im Zeitraum von 15 bis 44 Tage vor Mietbeginn: 75 % des vollen Mietpreises!

- Bei sehr kurzfristiger Stornierung, ca. 1 bis 14 Tage vor Mietbeginn: 100 % des vollen Mietpreises!

Sollte der Mieter selbst zu gleichen Konditionen einen geeigneten Nachmieter für die stornierte Zeit stellen können,
so ist eine Umschreibung der Buchung erforderlich, die nur vom Vermieter oder dessen Bevollmächtigte
gegen eine Bearbeitungsgebühr von 7 % der vereinbarten Mietsumme vorgenommen werden kann.)

Ein Rücktritt vom Mietvertrag gilt nur mit einer schriftlichen Erklärung ! ( auch per E-Mail möglich! )
Wichtig:
(Maßgeblich ist der Zeitpunkt des Eingangs der schriftlichen Rücktrittserklärung beim Vermieter!)


Weitere Bedingungen bei Reiserücktritt oder -abbruch

Im Mietpreis ist keine Reiserücktrittskostenversicherung
oder eine andere Versicherung enthalten!

Wir empfehlen, eine Reiserücktrittskostenversicherung abzuschließen !



Sollte ein Mieter aus irgendeinem Grunde die Reise nur verspätet antreten können
oder frühzeitig vor dem vertraglichen vereinbarten Abreisetermin abreisen wollen / müssen,
so steht dem Vermieter trotzdem der Mietpreis für die gesamte, vorher vereinbarte Mietdauer zu.

Sollte der Mieter am vereinbarten Anreisetag ohne vorherige erklärende Nachricht an den Vermieter nicht anreisen,
so gilt der Vertrag nach einer Wartefrist von 48 Stunden als gekündigt, es gelten in diesem Falle unsere Stornierungsbedingungen!

Der Vermieter oder dessen Vertreter kann dann über das Objekt wieder frei verfügen!
Rückzahlungen an den Mieter fallen nicht an, es wird dann der volle Mietpreis berechnet!

Auch eine Beeinträchtigung des Urlaubs oder des Mietobjekts durch höhere Gewalt
( z. B. durch Krieg, innere Unruhen, fehlende Treibstoffversorgung, Epidemien, Krankheit, Sturmfluten, Algenverschmutzung, Ölpest, Feuer, Kernenergie,
terroristische Gewalthandlungen, Straßenbaumaßnahmen usw., nicht leicht zu beeinflussender Baulärm, Insektenplage usw. )

haftet der Vermieter nicht! In solchen Fällen gehen eventuell zusätzlich entstehende Mehrkosten zu Lasten des Mieters!

7. Haftung des Mieters / Vermieters

Der Mieter haftet für alle Schäden, die er und / oder die ihn begleitenden Personen, Besucher
oder aber mitgebrachte Haustiere im oder am Hause, bzw. auf dessen Grundstück
oder auch an anderen Gegenständen des Vermieters verursachen!

Der Aufenthalt im Ferienhaus, auf dessen Grundstück und die Benutzung aller hauseigenen Einrichtungen
erfolgt also auf eigene Gefahr des Mieters!

Der Vermieter haftet für eine richtige Beschreibung des Ferienhauses und dessen termingerechte Bereitstellung.

Er haftet nicht für Vorkommnisse, für die allein der Mieter selbst zuständig und /oder verantwortlich ist und in allen Fällen höherer Gewalt.
So haftet der Vermieter nicht bei Schäden am Eigentum, auch PKW des Mieters z.B. durch Blitzeinschlag, Diebstahl, Wind, Wassereinbruch usw.,

Sollten dennoch einmal berechtigte Ansprüche auf Schadenersatz an den Vermieter entstehen,so sind diese in ihrer max. Höhe
auf den vorher vereinbarten, vollen Mietpreis für den jeweiligen Mietzeitraum begrenzt.


Der Vermieter haftet ebenfalls nicht für die einwandfreie Funktion der technischen Geräte und Installationen in und am Ferienhaus,

Bei während der Mietzeit erforderlich werdenden Reparaturen ohne Mitverantwortung des Mieters zum Beispiel am TV-Gerät, Radio, Kaffeemaschine, dem Heißwasserbereiter, der Waschmaschine usw., kann für die Dauer der Reparaturzeit z.B. kein anteiliger Nachlass der Miete gefordert werden.

Der Vermieter wird jedoch umgehend auf seine Kosten dafür sorgen, dass eventuell notwendig werdende Reparaturen
an hauseigenen Geräten fachgerecht ausgeführt und aufgetretene erhebliche Mängel sobald als möglich behoben werden.

Bitte melden Sie erforderlich werdende Reparaturen und andere Maßnahmen daher unbedingt und baldmöglichst ( innerhalb von 24 Std. ) an den Vermieter weiter!

( Unsere Telefonnummern finden Sie besonders auch in den schriftlichen Unterlagen! )

Verhindern höhere Gewalt, z. B. plötzliche Krankheit oder andere wichtige Gründe, die ebenfalls nicht vom Vermieter
zu vertreten sind, vorab die Vermietung als Ganzes, so ist der Vermieter berechtigt, den Buchungsvertrag einseitig
rückgängig zu machen.

In einem solchen Fall erhält der Mieter den bislang geleisteten Mietpreis zurück und verzichtet auf weitere Ansprüche.


8. Reiseunterlagen

Nach fristgerechtem Eingang der Restzahlung und Vorliegen der Kaution, , erhalten die Mieter des Ferienhauses -Penty-
z.B. per Post
den Hausschlüssel,
sowie weitere nützliche Informationen etwa 14 Tage vor Reiseantritt rechtzeitig zugeschickt
( genaue Anfahrtsbeschreibung, Tipps, Gebrauchsanleitungen zum Ferienhaus etc. )

Ein zusammen mit den schriftlichen Unterlagen dem Mieter zugeschickter Hausschlüssel muss dann - wenn nicht anders vereinbart -
spätestens innerhalb einer Woche
nach der Abreise aus Kerity wieder kostenfrei beim Vermieter eintreffen!

Bei Verlust eines Hausschlüssels durch Mieter wird eine Gebühr in Höhe von ca. Euro; 75,- berechnet,
da in einem solchen Fall zur Sicherheit auch die gesamte Schließanlage am Haus ausgewechselt werden muss.

9. Personenzahl, Anzahl der Haustiere

Es gilt die im Mietvertrag vereinbarte Personenzahl und die vereinbarte Anzahl der Haustiere!

Zelte / Camping / Wohnmobile usw. sind auf den zum Ferienhaus gehörenden Grundstücken nicht gestattet!

Der Vermieter ist berechtigt, alle nicht im Mietvertrag aufgeführten Personen und / oder überzählige Haustiere
unverzüglich vor Ort abzuweisen oder abweisen zu lassen! In schwereren Fällen gilt der gesamte Mietvertrag als gekündigt!

Eine Änderung bei der Anzahl der anreisenden Personen und auch bei der Anzahl der Haustiere ist
nach Abschluss des Mietvertrages nur nach Absprache, bzw. mit Einverständnis des Vermieters oder dessen Bevollmächtigten möglich!

Das Mitbringen eines stubenreinen und gesunden Haustieres ist kostenfrei und nach Anmeldung erlaubt!

Das Mitbringen von z.B. max. 2 Hunden bedarf der vorherigen Genehmigung,
bildet die Ausnahme
, ist mit Mehrkosten und einer verpflichtend zu wählenden
externen Endreinigung des Ferienhauses verbunden.

KLICK: Ferienhaus Bretagne mit Hund

(Hunde und Katzen sollten mindestens ein Alter von ca. 1 Jahr haben und wissen,
dass sie auf den Betten des Ferienhauses und auch auf den Sitzmöbeln nicht erwünscht sind!)

10. Nebenkosten , Bettwäsche , Sachschäden

Im Mietpreis sind bei uns schon alle ansonsten oft noch extra berechneten Nebenkosten enthalten,

wenn die Verbrauchskosten sich jeweils in einem normalen Rahmen halten,
die Elektroheizung also nicht übermäßig genutzt,
kein Wasser mutwillig verschwendet wird, usw.!

Bei Missbrauch dieser Regelung wird der Verbrauch an elektrischem Strom im Mietzeitraum

mit z. Z. 0,29 Euro; pro KW/h und der Verbrauch an Wasser mit 7,50 Euro; pro m3 berechnet.


Bitte unbedingt beachten:

Die abschließende gründliche Endreinigung des gemieteten Ferienhauses ist im Mietpreis nicht enthalten
und kann eigenverantwortlich und verlässlich von Ihnen, dem Mieter - zusatzkostenfrei - selbst übernommen werden.


Sollten Sie die Endreinigung des Hauses nicht selber durchführen können / wollen,
so kann diese - gegen einen zusätzlichen Aufpreis- gern auch extern für Sie übernommen werden.


Wichtig:

Bedarf bitte frühzeitig anmelden!
( Siehe auch Nr. 12: Endreinigung / Abreise! )

Achtung, sehr wichtig !

Die Bettwäsche, Handtücher, usw. (Wäsche) kann bei dem Ferienhaus -Penty- leider nicht gestellt werden
und ist mitzubringen!

(1 x Kopfkissen + 1 x eigene Zudecke für jeden Schlafplatz sind im Ferienhaus schon vorhanden! (gewohnte deutsche Maße!) (Nur die Bezüge u.a. bitte mitbringen!)

Bei einer genehmigten Mitnahme von max. 2 Hunden wird die Bestellung einer externen Endreinigung des Ferienhauses
durch den jeweiligen Mieter obligatorisch !!


Besonders bei einer Endreinigung in Eigenregie müssen wir uns unbedingt auf Sie verlassen können!

Auch wenn die Endreinigung extern und gegen Bezahlung für Sie ausgeführt wird, ist das Ferienhaus und das Gartenhaus von Ihnen
zumindest besenrein und gut aufgeräumt zu hinterlassen.
Alle Abfalleimer sind geleert und sauber zu übergeben, das Gartenhaus und der Garten sind gut aufzuräumen,
Verschmutzungen,
( z.B. Hundekot im Garten! ), Buddelstellen/schäden sind vollständig zu beseitigen usw.!

Wichtige Zusammenfassung:

Das Ferienhaus und alle dazu gehörenden Einrichtungen sind sehr sorgfältig zu behandeln!
Während der eigenen Mietzeit entstandene Schäden - auch kleinerer Art - sind dem Vermieter unverzüglich anzuzeigen und kostenfrei möglichst selber fachgerecht zu beseitigen!


Wenn möglich, ist z. B. bei zerbrochenem Geschirr gleich passender Ersatz zu besorgen!

Schäden und / oder Beanstandungen, die schon bei Antritt der Mietzeit festgestellt werden,
sind innerhalb von 24 Stunden schriftlich ( wir sind z.B. meist auch per E-Mail erreichbar!) oder aber fernmündlich anzugeben!

Wir werden dann möglichst umgehend für Abhilfe sorgen!

Schadenersatzansprüche ohne kurzfristige, fristgerechte Mängelanzeige sind ausgeschlossen


Wäsche, Handtücher usw. bitte mitbringen!

Ein offensichtlicher Mangel in oder am Haus , der nicht vom Mieter beanstandet, aber von dessen Nachmieter schon
bei dessen Anreise bemängelt wird, muss dem Vormieter zugerechnet werden, es sei denn, dieser kann glaubhaft versichern,
dass er diesen Mangel nicht zu vertreten hat.

Schäden / Mängel, die erst bei oder nach der Abreise gemeldet werden, berechtigen nicht zu Schadenersatzforderungen,
Preisminderungen usw. !

Bitte melden Sie also eventuell vorgefundene oder aufgetretene Schäden / Mängel
auch kleinerer Art in Ihrem eigenen Interesse baldmöglichst an den Vermieter weiter!

11. Gartenmöbel / Fahrräder
Die Gartenmöbel werden von uns regelmäßig auf einwandfreien Zustand überprüft.
Da wir jedoch nicht immer vor Ort sein können, kann für deren einwandfreie Beschaffenheit
keine Gewähr und auch keine Haftung übernommen werden.


Auch bei Schäden insbesondere durch die Ausübung von vor Ort möglichen Sportarten, kann keinerlei Haftung durch den Vermieter übernommen werden!


Die Benutzung - von ggf. vorhandenen Fahrrädern - erfolgt auf eigene Gefahr!

Ein Anspruch der Mieter auf die Nutzung vorhandener Fahrräder besteht nicht!

Sollten einmal selbst verursachte Schäden auch an den Fahrrädern entstehen, ( z. B. ein Plattfuß! ) so sind diese baldmöglichst
und auf eigene Kosten fachgerecht selber zu beheben, bzw. baldmöglichst fachgerecht reparieren zu lassen!


( Eine kleine Fahrradwerkstatt befindet sich z. B. gegenüber dem Kino in Kerity oder auch im nahen Ort Plomeur usw. )


Bitte melden Sie eventuell aufgetretene Schäden an den Gartenmöbeln usw. unbedingt an uns weiter,
damit wir - wenn nötig - baldmöglichst eine Reparatur veranlassen können!


12. Endreinigung, Abreise

Das Ferienhaus, Gartenhaus und der Garten sind bei einer Endreinigung in Eigenregie durch den Mieter so zu verlassen,
bzw. zu reinigen, dass auch Nachmieter, die eine etwas überdurchschnittliche Erwartungshaltung an die Sauberkeit des Hauses
und die des Gartens haben, nicht enttäuscht werden.


Sehr wichtig:

Bei einer aufpreispflichtigen, genehmigten Mitnahme von max. 2 Hunden wird die frühzeitige Bestellung
einer externen Endreinigung des Ferienhauses durch den jeweiligen Mieter obligatorisch!

In der Regel sind vom Vormieter oder aber durch eine externe Endreinigung folgende
Maßnahmen vor Ankunft
eines neuen Mieters gründlich durchgeführt worden:

Backofen, Kaminofen, der Gartengrill und die Rasenfläche sind vom Vormieter gut aufzuräumen und zu reinigen.

Abtauen und Reinigen des bei der Ankunft sauber vorgefundenen Kühlschranks
( anschließend die Tür des ausgeschalteten Kühlschranks zur besseren Lüftung bitte etwas geöffnet lassen! )

Einräumen des sauberen Geschirrs aus der Spülmaschine in die Schränke

Beseitigung aller Abfälle aus Küche, Bad, WC usw.

Alle kleineren Abfalleimer werden geleert, (bei Bedarf gereinigt) und erhalten einen neuen Plastikbeutel!

Besonders gründliche Reinigung des Badezimmers, der Duschkabine ,
der Waschbecken, aller Armaturen und natürlich der Toiletten!


Ausfegen, bzw. Staubsaugen "und" anschließend leicht feuchtes

Aufwischen aller gefliesten Böden im Haus!

-
Aufräumen und Säubern des Gartens, der benutzten Gartenmöbel, des Grills, ggf. der Fahrräder usw.

(z.B. Beseitigung von Hundehaaren und anderen "Hinterlassenschaften" eventuell mitgebrachter Haustiere
im Haus und im Garten des Ferienhauses!

Sämtliche notwendigen Reinigungsgeräte sind generell im Haus vorhanden.

Auch wenn Sie eine externe Endreinigung gewählt haben, so sind das Ferienhaus und dessen Nebengebäude

(zumindest besenrein und gut aufgeräumt) und der kleine Garten (gut abgesucht und aufgeräumt) von Ihnen zu hinterlassen!

Wenn der Holzofen / Kaminofen benutzt wurde, diesen bitte nach Gebrauch unbedingt selber

- inkl. Sichtscheibe - schonend u. gründlich - reinigen!

Die am Ferienhaus vorhandenen großen Mülleimer müssen in jedem Falle

- auch bei einer externen Endreinigung - nach Ihrer Abreise völlig leer sein,
ebenso alle kleineren Mülleimer im Inneren des Hauses.

Bitte die wöchentlichen Termine für die öffentliche Müllabfuhr genau einhalten und beachten!
( vgl. auch die aktuellen Hinweise in den Buchungsunterlagen! )

Wichtig:
Zur Startseite!

Alle unsere hier
aufgeführten Nutzungsbedingungen ( AGB ) gelten mit der Buchung des Ferienhauses -Penty- von Ihnen als anerkannt!

Sollte einer der in diesen AGB aufgeführten Punkte rechtlich ungültig werden, so behalten
alle anderen hier aufgeführten Mietbedingungen dennoch ihre Gültigkeit.

Salvatorische Klausel:
Die Unwirksamkeit einzelner Vertragsbestimmungen berührt die rechliche Wirksamkeit der übrigen Regelungen nicht!
An die Stelle der ggf. unwirksamen Bedingung
tritt eine Bestimmung, die in ihrer rechtlichen Auswirkung der unwirksamen Bedingung möglichst nahe kommt.

Wir bedanken uns bei allen bisherigen und künftigen Mietern für die Einhaltung der obigen Mietbedingungen
und wünschen Ihnen schon jetzt einen erholsamen und interessanten Urlaub
bei uns im Ferienhaus und an der Pointe de Penmarc`h!

Ferienhaus in der Bretagne / Penmarch / Kerity (Startseite!)

Bretagne

Copyright: UKJK

Jegliche fremde Nutzung von Texten / Bildern dieser Seiten mit unseren Ferienhaus-AGB ist - auch auszugsweise - nicht gestattet!